Ausbildung zum System-Coach

Seminar-Daten 2017

mit Klaus Grochowiak und Claudia Weiss

  1. 24. – 26.03.2017 mit Klaus Grochowiak
    Einführung in die Geschichte der systemischen Familientherapie, Genogrammarbeit – Genogramm erstellen und eigenes klären, Einführung in typische Verstrickungsdynamiken (Triangulierung/Parentifizierung)

  2. 21. – 23.04.2017 mit Claudia Weiss
    Klärung des eigenen Herkunftssystems

  3. 19. – 21.05.2017 mit Claudia Weiss
    Beziehungsblueprint
    – wie sich Verstrickungen aus der Herkunftsfamilie sowohl auf unsere Partnerauswahl als auch auf die typischen Dynamiken unserer Liebesbeziehungen auswirken und wie man störende Verstrickungen auflöst

  4. 23. – 25.06.2017 mit Klaus Grochowiak
    Einführung in die Theorie der Symptomklassen
    und wie man einzelne Symptome aufstellen kann, namentlich körperliche Symptome, sodass man zügig auf die dahinter liegende Verstrickungsdynamik kommt. Hierzu gehören auch energetische Verstrickungen, karmische Verstrickungen, Besetzungen

  5. 21. – 23.07.2017 mit Klaus Grochowiak
    Ordnungen der Macht
    Einführung in die wesentlichen Unterschiede von Familien und Organisation. Aufstellung der Organisation, in der die Teilnehmer arbeiten bzw. tätig sind

  6. 25. – 27.08.2017 mit Claudia Weiss
    Die Rolle und das Handwerk des System-Coaches
    Installation eines ressourcevollen Coach-States; Entwickeln von Lösungssätzen; Systemdynamiken im Einzelcoaching utilisieren

  7. 22. – 24.09.2017 mit Klaus Grochowiak
    Arbeit mit dem Schmerzkörper
    Einführung in die Theorie des Schmerzkörpers von Eckhart Tolle. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihren eigenen Schmerzkörper aufzustellen als auch zu lernen, sowohl im Aufstellungssetting wie im Einzelcoaching mit einem Schmerzkörper zu arbeiten

  8. 20. – 22.10.2017 mit Claudia Weiss
    Arbeit mit „fremden Klienten”
    Die Teilnehmer können Freunde und Bekannte einladen, die ein Anliegen haben, sodass ein anderer Kursteilnehmer mit ihnen als Klienten arbeiten kann. Dies ist gleichzeitig Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

  9. 10. – 12.11.2017 mit Klaus Grochowiak
    Arbeit mit dem Anliegen
    Die Tatsache, dass ein Klient sein Anliegen so formuliert wie er es formuliert, ist selbst Ausdruck der Dynamik, um die es geht. So macht es Sinn, den Satz selbst als System zu begreifen, um ihn mit der Aufstellungsmethode zu bearbeiten

  10. 08. – 10.12.2017 mit Klaus Grochowiak und Claudia Weiss
    Prüfungswochenende
    Die Prüfung besteht darin, dass der Teilnehmer mit einem für ihn fremden Klienten arbeitet, d. h. das Anliegen klar herausarbeitet, das Genogramm erstellt, Hypothesen bildet, testet und die Aufstellung zu einem Ende führt


Seminarzeiten:
Freitag 18:00 – 21:00 Uhr
Samstag 10:00 – 21:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
 
Teilnahmegebühr Standard:

4.650,00 € als Einmalzahlung vor Beginn der Ausbildung oder
4.800,00 € zahlbar in 3 Raten

Teilnahmegebühr Studenten:

3.250,00 € als Einmalzahlung vor Beginn der Ausbildung oder
3.390,00 € zahlbar in drei Raten

Frühbucher-Rabatt:

Einmalzahlung abzgl. 10 % zahlbar bis 31. Dezember 2016

Paar-Rabatt:

20 % für Lebens-/Ehepartner

Die Leistungen sind steuerfrei gem. § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz.
(mehr dazu …)

Praxis-Fresh-up:

Wer bereits eine systemische Ausbildung bei der CNLPA absolviert hat, kann den Kurs zum halben Preis buchen. Für eine Absprache dazu wenden Sie sich bitte an das CNLPA-Büro:
telefonisch unter (06128) 24 61 66
oder per E-Mail.

Seminarort:

Wiesbaden

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!

 

Termine

Nr. SC17
24.03. – 10.12.2017
Download Folder (PDF)

INTERESSIERT?

Wenn Sie Interesse an diesem Seminar haben, fügen Sie die oben in dieser Box angezeigte Nummer in das entsprechende folgende Formular ein.

zur Anmeldung

Bei Fragen zum Seminar verwenden Sie bitte unsere Kontaktseite.

zum Kontakt